Das sollten Sie mitbringen/wissen:

Bei der ersten Behandlung wird eine ausführliche Anamnese und gründliche Untersuchung durchgeführt. Diese dauert ca. eine Stunde.
Weitere Behandlungseinheiten ergeben sich aus der ersten Behandlung. Sie sind in aller Regel halbstündig.

Bitte bringen Sie bei Ihrer Behandlung mit:
  • Arztberichte, radiologische Befunde und sonstige Untersuchungsergebnisse wie z.B. Laborwerte

Kosten

Die Kosten für die Behandlung werden in den meisten Fällen von privaten Krankenversicherern und der Beihilfe ganz oder teilweise erstattet, soweit die individuellen Tarifbedingungen nichts anderes bestimmen. Als Berechnungshilfe dient dabei die Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH). Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass Sie als Privatpatient direkt nach der Behandlungssitzung in Rechnungsvorlage treten müssen, unabhängig davon, ob Ihre Privat- oder Zusatzversicherung das Honorar in vollem Umfang erstattet. 

Gesetzlich Krankenversicherte sind in meiner Privatpraxis grundsätzlich Selbstzahler. Sie können im Vorfeld der Behandlung jedoch bei ihrer Krankenkasse nachfragen, ob sich diese an den Kosten beteiligt.


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht wahrgenommene Termine, die nicht spätestens 24 Stunden zuvor abgesagt wurden, von mir in Rechnung gestellt werden (Ausfallgebühr).

Die heilkundliche Tätigkeit ist von der Umsatzsteuer befreit (§ 4 Nr. 14a UstG).